Was nützt die Digitalisierung von Bauprojekten?

Eine Frage, aktueller denn je.

Unsere Erfahrung aus 20 Jahren zeigt: Digitale Arbeitsumgebungen schaffen effiziente Arbeitsprozesse, lückenlose Dokumentation, Zeit- und Kostenersparnisse über alle Gewerke und Projektteilnehmer sowie eine wesentliche Fehlerreduktion und Erhöhung der Ergebnisqualität.

Durch effiziente Prozesse, Informationstransfer in Echtzeit und transparenten Wissenstransfer können Wettbewerbsvorteile geschaffen werden. Ganzheitliche Digitalisierungsstrategien erleichtern so nicht nur das Arbeiten für alle Projektbeteiligten, sondern ermöglichen es auch Prozesse zu optimieren für mehr Effizienz.

Bei einer ganzheitlichen Digitalisierungsstrategie geht es darum, die Prozesse und das Nutzererlebnis zu verbessern und nachhaltiges Planen, Bauen und Betreiben sicherzustellen.

Wir haben einige gute Gründe für digitales Baumanagement zusammengefasst:

  • Ressourcen werden zielgerichtet eingesetzt

    Digitale Werkzeuge ermöglichen es den Fokus auf die wertschöpfende Arbeit zu legen. Such- und Bearbeitungszeiten werden erheblich reduziert.

  • Prozesse werden effizient gestaltet

    Automatisierung und Standardisierung als Grundlage für mehr Effizienz und höhere Qualität.

  • Wissen und Informationen werden nachhaltig dokumentiert

    Digitalisierung ist ein nachhaltiger und erfolgssichender Weg Wissen, Erfahrungen und Best Practices zu dokumentieren, weiterzugeben und lückenlos wiederverwendbar zu machen.

  • Teams sind miteinander verbunden

    Aufgaben verteilen, Projektpartner und Ressourcen steuern und miteinander vernetzen, Kosten und Termine kontrollieren – kurz: Know-how und Information können schnell und zielgerecht eingesetzt werden.

  • Zeit- und ortsunabhängige Kommunikation ist über alle Gewerke möglich

    Digitale Arbeitsprozesse ermöglicht Teams einfach, schnell und nachvollziehbar zusammenzuarbeiten – unabhängig von Standort- oder Unternehmenszugehörigkeit.

  • Lückenlose Transparenz und Nachvollziehbarkeit ist gegeben

    Informationen und Dokumente, die immer in letztgültiger Version verfügbar und zuordenbar sind, können strukturiert abgelegt werden.

Zusammengefasst:
Digitale Bauprojekte rechnen sich!

Digitale Lösungen für Bauprojekte

Mehr News

, ,

Urlaub 2022 – offline is the new Luxury

Ob Strand & Meer, Wandern & Lagerfeuer, Glamping oder Segeln. Für alle, die im Urlaub auch mal auf Smartphones verzichten und dem WiFi entkommen möchten, biete projectnetworld mit der Stellvertreter Funktion den Luxus entspannt offline zu sein. Gleichzeitig haben Ihren Kollg:innen alle Informationen, um Sie während Ihres Urlaubs perfekt zu vertreten.
,

Release 9.17

projectnetworld 9.17 bringt Ihnen und Ihren Projekten mehr als 20 neue Funktionen, mehr Effizienz in Ihre Abläufe, ein Plus an Usability für ihre User und Projektadministratoren, ein neues Kernmodul zur Archivierung Ihrer Projekte und noch mehr Performance und Sicherheit durch eine neue IT-Infrastruktur - betrieben in den modernsten Rechenzentren Österreichs.

Viele gute Gründe für die Digitalisierung von Bauprojekten

Durch effiziente Prozesse, Informationstransfer in Echtzeit und transparenten Wissenstransfer können Wettbewerbsvorteile geschaffen werden. Ganzheitliche Digitalisierungsstrategien erleichtern so nicht nur das Arbeiten für alle Projektbeteiligten, sondern ermöglichen es auch Prozesse zu optimieren für mehr Effizienz.

Digital Leader sind erfolgreicher

Digitalisierung als Produktivitätsboost für die Baubranche. Wie in anderen Branchen auch, profitieren Digital Leader in der Bauwirtschaft von einem hohen Digitalisierungsgrad. Um den Digitalisierungsgrad des eigenen Unternehmens zu erhöhen,…
,

Unsere 6 wichtigsten UI Prinzipen – Warum wir tun, was wir tun!

SICHERHEIT UND NACHVOLLZIEHBARKEIT DURCH FEHLERLOSE PLANLÄUFE UND DURCHGÄNGIGE TRANSPARENZ.